Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/33/d392012369/htdocs/lwj/wp-includes/nav-menu.php on line 601

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/33/d392012369/htdocs/lwj/wp-includes/nav-menu.php on line 601

Livin' With Jesus

Ausstellung: 07.12.2013 – 12.01.2014

JESUS #6 – JESUS AM KREUZ AUF DEM BERG

2014/01/09 by tb

Jesus am Kreuz

Gekauft in Größe Distanz Kaufpreis Mindestgebot Gebote
Leipheim (D) 0,209 m² 197 km 15,- € 30,93 € 0

22. April 2008 – Letzte Nacht habe ich zum ersten Mal vom Projekt geträumt: Einige Kunden der Agentur waren vorbei gekommen. Doch mein Haus stand plötzlich neben einer riesigen Kirche, deshalb sind alle dorthin gegangen. Keine Ahnung, was das bedeuten soll.

Den Jesus des Tages habe ich für heute ausgesucht, weil einer meiner Gäste eine so schöne Erklärung dafür hatte, warum dies sein Lieblingsmotiv ist. Er sagte, Jesus sähe so traurig und einsam aus.

Ich habe das Motiv mit den anderen verglichen und ich muss ihm recht geben: Dieser Jesus ist mit Abstand der traurigste in meiner Sammlung. Er wird auch leicht übersehen, weil er so bescheiden ist.

Die Detailgenauigkeit auf diesem Bild ist bemerkenswert. Es sieht tatsächlich fast aus wie ein Foto.

Es hängt an meiner Wand recht tief, was zwei Effekte hat. Man blickt von oben hinab auf die Hügel, hat also eine ähnliche Position wie Jesus am Kreuz. Andererseits blickt man auch auf ihn hinab. Was den Betrachter oberhalb von Jesus positioniert. Man betrachtet ihn also quasi aus der Perspektive seines Vaters. Dies und die Traurigkeit Jesu schafft eine ganz besondere Atmosphäre, die zumindest für geprägt ist von Mitleid, Wohlwollen und einer Spur Unbehaglichkeit.

Drei Gäste heute Abend, eine Kollegin mit ihrem Freund und eine Mitarbeiterin von Deniz Saylan, der die Überwachungskamera eingerichtet hat. Die Mitarbeiterin erzählt mir, dass sie als Jugendliche recht aktiv in der Kirche war, es aber heute nicht mehr ist. Sie wählt den Bild-Zeitungs Jesus als Lieblingsmotiv. Sie war einen Moment lang unschlüssig, ob die Wahl wohl angemessen sei, aber die weitere Betrachtung der anderen Motive bestärkte sie in ihrer Entscheidung.

Bei meiner Kollegin und ihrem Freund passiert etwas, das ich faszinieren finde. Sie fragen sich gegenseitig, wie sie bestimmte Fragen auf dem Fragebogen beantworten sollen. „Was hast du bei Familiensituation geschrieben?“ Ich dachte, zumindst da sollten sie sich einig sein … was soe letztendlich natürlich waren. Beide sind erst kürzlich aus der Kirche ausgetreten. Der Grund war pragmaitsch: „Als Student ist es billiger, wenn man konfessionslos ist.“

Der Besuch war recht kurz, was mir lieb ist. Ich bin einfach fertig für heute.

Posted in 50 x JESUS |

Comments are closed.